21. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. April 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Philips stellt die Nachfolger des vielfach ausgezeichneten bSure-Projektors vor: Die bSure 2-Reihe wurde speziell auf die Anforderungen von Unternehmen und Bildungseinrichtungen abgestimmt und bietet jetzt in der SVGA- und XGA-Ausführung 300 ANSI Lumen mehr.

Mit einer Helligkeit von 1500 ANSI Lumen liegen die bSure 2-Geräte in ihrer Klasse an der Spitze. Die Projektoren sind damit für ein noch breiteres Anwendungsspektrum in Wirtschaft und Ausbildung geeignet. Die bSure-Reihe wird dieses Jahr noch durch den bSure 2 Brilliance erweitert.

Wegen ihrer höheren Helligkeit können die bSure-Projektoren jetzt auch in grösseren Schul- und Konferenzräumen eingesetzt werden - sogar bei Tageslicht und offenen Vorhängen. Dies ist besonders vorteilhaft, falls der Einsatzort des Projektors sich nicht vollständig abdunkeln lässt oder die Zuhörer Licht für Notizen benötigen.

Mit einem Geräuschpegel zwischen 27 und 29 dB sind die bSure-Modelle äusserst leise. Damit halten sich die Geräte bei Präsentationen und Vorträgen dezent im Hintergrund.

Die bSure-Projektoren bieten hohe Bildqualität bei Monitor- und TV-Wiedergabe. Verantwortlich hierfür sind neben der überragenden Helligkeit vor allem die Bildoptimierungstechnologie ColourTracking sowie der BNC-Component-Eingang. Dies bedeutet den grössten Qualitätsfortschritt seit der Einführung von S-Video und macht die bSure-Projektoren zur perfekten Lösung für DVD- und HDTV-Anwendungen und zu einer zukunftssicheren Investition.

Wirtschaftlich sind die bSure-Modelle nicht nur wegen ihres konkurrenzfähigen Anschaffungspreises. Beide Projektoren verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die langfristig erhebliche Einsparungen ermöglichen. Mit einer Lebensdauer von 6000 Stunden erreicht die UHP-Lampe von Philips knapp das Dreifache einiger Konkurrenzprodukte.

Mit wenigen Schaltern, praktischen Tasten und intuitiver Bildschirmführung ist das System denkbar einfach zu bedienen und besonders für Schulen und kleinere Unternehmen geeignet, in denen die Zahl der Erstbenutzer relativ hoch ist. Die einfache Bedienung macht aufwändige Schulung überflüssig.

Um die Installation und Inbetriebnahme der Projektoren zu erleichtern, unterstützen die Geräte zahlreiche Plug & Play-Features, zum Beispiel PS/2 Mouse Loop-Through zur Steuerung des Maus-Cursors über die Fernbedienung. Davon profitieren vor allem Schulen mit älteren Geräten, die nicht mit USB-Port, Windows 98 oder moderner Peripherie ausgerüstet sind.

Das robuste und zuverlässige Design der bSure-Projektoren hält die Wartungskosten im Zaum. In den ersten drei Jahren nach dem Kauf fallen für die Wartung ohnehin keine Kosten an, weil Philips auf alle Projektoren eine Drei-Jahres-Garantie gewährt, einschliesslich kostenlosem Support und kostenloser telefonischer Unterstützung auch an Wochenenden.

Bei ernsteren Problemen ist binnen 48 Stunden die kostenlose Bereitstellung eines Ersatzgeräts möglich.

Preise:
bSure SV2: Fr. 3990.-
bSure XG2: Fr. 4990.-
Wettbewerb