17. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. April 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
InFocus, Spezialist für digitale Projektionstechnologie und -services, lässt Anwender mit seinen beiden neuen Projektoren LP540 und LP640 brillante Bilder auf die Leinwände von Konferenz- und Klassenräumen bringen.

Der LP540 eignet sich besonders für den Einsatz in kostenbewussten mittelständischen Unternehmen oder Behörden, während der LP640 in grossen Konferenzräumen und Auditorien zu Hause ist.

Beide Modelle sind spielend leicht zu bedienen und können auch drahtlos projizieren. Die Lichtstärke beider Geräte überzeugt ebenfalls: Der LP640 verfügt über eine Bildhelligkeit von 2200 Lumen, der LP540 über 1700 Lumen.

Drahtlose Präsentationen werden immer beliebter. Doch statt einen neuen Projektor kaufen zu müssen, bietet InFocus mit LiteShow ein Modul, das sich einfach an alle gängigen InFocus Projektoren anschliessen lässt – und so bereits getätigte Investitionen schützt.

Dank des LiteShow Moduls wird drahtlose Projektion mit dem LP540 und LP640 in Konferenz- und Klassenräumen zur Realität. Hervorragende Bilder, eine hohe Auflösung und sichere Datenübertragung durch 128-Bit Verschlüsselung gehören zu den LiteShow Standards.

Intelligente Funktionen für leichte Bedienung
Beide neuen Modelle sind spielend leicht anzuschliessen und zu bedienen. Eines der Highlights des Gerätes ist das interaktive Smart Display, das den Anwender durch das Setup führt und das in 12 verschiedenen Sprachen erhältlich ist, darunter Deutsch und Englisch.

So meldet der Projektor beispielsweise, wenn die Lampe ausgetauscht werden muss. Optionale Einstellungen, Effekte und Änderungen lassen sich in letzter Minute mit Menüikons ändern, während die farbkodierten Kabel einen schnellen und einfachen Aufbau garantieren.

Automatische Trapezkorrektur und Synchronisation mit dem Computer sind Standard beim LP640 und LP540 und liefern Anwendern perfekte Bilder und nahtlose Übergänge zwischen einzelnen Präsentationsfolien. Beide Geräte können sowohl fest an der Decke installiert als auch auf dem Konferenztisch aufgestellt werden.

Projektor-Management für IT-Administratoren auf einen Blick
Die Client/Server-basierte Networking-Lösung ProjectorNet arbeitet ebenfalls mit beiden Projektoren zusammen. Die Software erlaubt IT-Administratoren und Wartungspersonal, eine Vielzahl von Projektoren von einem einzigen PC aus zu verwalten. Unternehmen, Universitäten und andere Organisationen optimieren so den Return on Investment und die Auslastung ihrer Geräte.

Preise:
LP640: 4590.- plus Mehrwertsteuer
LP540: 3690.- zuzüglich Mehrwertsteuer
Wettbewerb