15. Juli 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. März 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das Geschäft mit dem iPod blüht. Dank immer neuer Funktionen ist noch kein Ende absehbar.

Nachdem Apple den iPod Video tauglich gemaucht hat, soll nun die drahtlose Kommunikation hinzukommen.

Für den WiPod prognostieziert das Marktforschungsunternehmen Generator Research bis zum Jahre 2010 einen Verkauf im Wert von 4,2 Milliarden Dollar.

Damit könnte der WiPod den Handy-Herstelleren das Fürchten lehren.

Aufgrund der hohen Stückzahlen kann Apple jede beliebige Funktion günstig einkaufen und in den iPod integrieren.

Das Szenario geht dahin, dass die Nutzer ihre eigenen digitalen Inhalte von irgendwo her auf iTunes laden und veröffentlichen können.

Darüber hinaus ist denkbar, eine kostenlose Kommunikation von WiPod zu WiPod anzubieten, ähnlich wie Skype über das Internet.
Wettbewerb