17. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
11. Mai 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Im Rahmen einer Kooperation wird Sony Software von RealNetworks in einigen seiner Consumer-Produkte wie die PlayStation2 und Minidisc-Player integrieren. Der Elektronikkonzern beteiligt sich mit einem Prozent an dem US-Softwareunternehmen, um die strategische Partnerschaft zu festigen.

Die Vereinbarung soll diese Zusammenarbeit auf internetfähige Multimedia-Geräte ausdehnen und vor allem die Verbreitung von digitalem Video- und Audio-Content über das Internet fördern. So plant Sony seine Audio-Player mit der Content-Plattform RealOne von RealNetworks auszustatten. Daneben will der Elektronikkonzern Technologien für das Übertragen von Content über das Internet in seine PlayStation2 integrieren.

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit zwei Jahren zusammen. So hat RealNetworks die Kompressionstechnologie ATRAC3 und die Kopierschutzsoftware OpenMG in einigen seiner Produkte wie RealPlayer und RealJukebox integriert. Sony wiederum hat Software von RealNetworks auf seinen PCs vorinstalliert.
Wettbewerb