15. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Februar 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Premiere hat nach eigenen Angaben über die Hälfte der 6 Millionen Haushalte, die in Deutschland und Österreich mit digitalem Satellitenempfang ausgestattet sind, als Abonnenten.

Ab Ende 2005 will Premiere Filme, Dokumentarsendungen und Sportübertragungen auch im hochauflösenden Format HTDV ausstrahlen.

Als Set-Top-Box hat Premiere die DS810 von Pace evaluiert, die in MPEG-2 und HD MPEG-4 codierte Sendungen empfängt und mit bis zu 1080i Zeilen wiedergibt. Integriert sind eine HDMI- und eine USB2-Schnittstelle.

HDTV soll spätenstens 2006 in Europa den Durchbruch schaffen. Premiere hat für 2006 die Rechte zur Übertragung aller 64 WM-Fussballspiele erworben und will sie in HDTV ausstrahlen.
Wettbewerb