23. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. November 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung hat den Bau der weltweit grössten Fertigungsstätte für TFT-LCD-Displays angekündigt.

Laut Samsung soll die Produktion im Jahr 2005 aufgenommen werden. Dann sollen rund 40 Prozent der Weltproduktion von Flachbildschirmen aus dem neuen Industriekomplex stammen.

Bis zum Jahr 2010 will der Konzern die Kapazität auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Samsung rechnet mit einer stark steigenden Nachfrage bei LCD-Screens. Durch die Investition möchte der weltgrösste Hersteller von Speicherchips seine Lieferfähigkeit, Preisflexibilität und die Qualität der eigenen Fertigungstechnologie verbessern.

Gleichzeitig mit der Ankündigung von Samsung gab Sony seine Rückzug aus diesem Segment bekannt. Der japanische Elektronikkonzern will nun gemeinsam mit Samsung LCD-Displays herstellen.
Wettbewerb