18. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. März 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Portable Audioplayer, LCD-Fernseher und DVD-Recorder sind die am stärksten wachsenden UE-Produkte im Zeitraum 2003 bis 2009.

Das Marktforschungsunternehmen Research and Markets sagt für die portablen Audioplayer ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 57% voraus, für LCD-Fernseher 52% und für DVD-Recorder 51%.

Über dieselbe Periode nehmen die Verkäufe von analogen Fernsehern im Mittel um 15% jährlich ab. Ein weiterer Verlierer ist das Fax-Gerät, das mit einer durchschnittlichen Abnahme von 14% rechnen muss.

Im gleichen Zeitraum nehmen auch die Verkaufszahlen des PCs zu, der immer mehr zu einem multifunktionellen Multimedia-Instrument wird. Für 2009 sollen 282 Millionen Stück davon verkauft werden.