16. November 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. August 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Digital Radio informiert an allen Messetagen und ProSieben strahlt sein interaktives Fernsehportal auf MHP-Basis aus.

Die Initiative Marketing Digital Radio (IMDR) wird von der diesjährigen Internationalen Funkausstellung an allen sechs Messetagen vom Geschehen unter dem Funkturm berichten. Das Programm wird digital produziert und über Digital Radio ausgestrahlt.

An allen IFA-Brennpunkten werden über 20 Reporter unterwegs sein, um über neue Trends der Branche und über die kreativen Köpfe, die dahinter stecken, zu berichten.

Auf der diesjährigen IFA wird das aktuelle IFA-Radio an vielen Messeständen, im Internationalen Pressezentrum sowie über mobile Taschenempfänger zu hören sein.

Via DAB (Digital Audio Broadcasting), der neuen digitalen Hörfunktechnik, können sich interessierte Hörer in Berlin und Brandenburg über die Weltmesse der Konsumelektronik informieren.

Zusätzlich wird das IFA-Radio 2003 per Livestream im Internet verbreitet, unter www.ifa-radio.de oder www.digitalradio.de.

Mit dem IFA-Radio 2003 will die Initiative Marketing Digital Radio, die auf der Messe mit eigenem Stand in der Halle 5.2 vertreten ist, neue Möglichkeiten aufzeigen.

Das interaktive Fernsehportal von ProSieben auf MHP-Basis wird für die Dauer der Internationalen Funkausstellung 2003 in Echtbetrieb ausgestrahlt.

Via Satellit und MHP-Fernseher oder MHP-Box (Multimedia Home Platform) werden die interaktiven Zusatzapplikationen, die parallel zum laufenden Programm gesendet werden, digital empfangbar sein.

Das in Kooperation mit Sony, dem Multimedia-Unternehmen ProSiebenSat.1 und der SevenOne Intermedia GmbH umgesetzte Fernsehportal auf MHP-Basis wird auf der IFA am Sony-Stand (Halle 18) präsentiert.
Wettbewerb