14. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
11. Juli 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Apple hat das DVD-Softwarehaus Spruce Technologies übernommen. Der neue Eigentümer bestätigte zwar den Deal, wollte sich dennoch nicht näher dazu äußern. Apple ließ in einem knappen Statement lediglich wissen, dass diese "Akquisition die Position des Unternehmens als Plattform für DVD-Authoring" weiter steigert. Den Kunden von Spruce Technologies werde ein Integrationsprogramm geboten, das diesen ihre Investitionen in die Spruce-Software sichere.

Spruce Technologies ist im Jahr 1996 gegründet worden und steht im Privateigentum. Finanziell abgesichert ist das in San Jose ansässige Unternehmen nach eigenen Angaben durch Investoren aus Japan, Taiwan und Nordamerika. Der Personalstand beläuft sich auf 55 Mitarbeiter. Vertriebs- und Supportniederlassungen hat Spruce Technologies in London, Singapur, Los Angeles und New York gegründet. Das Unternehmen hat sich auf DVD und WebDVD-Authoring spezialisiert. Die Produkte werden weltweit an Endverbraucher, Vertriebsunternehmen und OEMs verkauft.
Wettbewerb