19. November 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
24. Juli 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Online-Dienst AOL hat am Montag in Los Angeles einen Musikdienst gestartet. Wie der Informationsdienst CNet berichtet, erhalten die AOL-Mitglieder weltweit Zugriff auf die neue Rubrik "Artist Discovery Network" im AOL-Angebot. Plattenverlage unter dem Dach von AOL Time Warner präsentieren dort zusammen mit unabhängigen Labels ihre Stars und hoffnungsvollen Talente. Der Nutzer erhält Musikclips, Lieder zum Herunterladen uns Informationen zu den Künstlern.

In dem Bericht wird AOL-Musik-Chef Kevin Conroy zitiert, das "Artist Discovery Network" soll den Musik-Abodienst MusicNet vorbereiten. Diese Kooperation zwischen den Musikunternehmen Bertelsmann und EMI werde im Herbst ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen. Analysten gehen davon aus, dass sich zwischen den Internetportalen von AOL, Microsoft Network/MSN und Yahoo ein Wettstreit um den größten Zusatznutzen bei den Musikdiensten entfachen wird. Die beiden großen Abodienste MusicNet und Pressplay werden sich nämlich voraussichtlich im Angebot aller Portale finden.
Wettbewerb