19. August 2018 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Februar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Was wenige wissen: Sanyo ist mit einem Anteil von 30%weltweit der grösste Hersteller von Digitalkameras. Dabei entfällt ein grosser Teil auf die sogenannten OEM-Produkte. Man stellt also auch für andere Marken Kameras her. Und dies nicht zu knapp: Im Zeitraum vom März 2002 bis März 2003 wird Sanyo total 6 Millionen Digitalkameras herstellen und fürs nächste Jahr ist die Herstellung von 10 Millionen Digitalkameras geplant.

Zauberwort Xacti

Klarer und übersichtlicher Aufbau mit 1,6 Zoll-LCD-Monitor (60 Bilder/sec.)
Klarer und übersichtlicher Aufbau mit 1,6 Zoll-LCD-Monitor (60 Bilder/sec.)
Nun will Sanyo mit neuen "Digital Imaging"-Produkten den Markt beleben und lässt sie unter einer eigenen Flagge segeln. Das Zauberwort heisst nun Xacti.

Das erste Produkt dieser Linie ist die kompakte, lediglich 150 Gramm leichte, aber hochwertige VPC-J1 EX, die in jede Hand- oder Hemdtasche passt und ab April 2003 für rund 650.- Franken zu haben ist.

Wohl das Auffälligste an dieser Kamera ist zunächst, dass sie sprechen kann. Man stelle sich eine Pressekonferenz vor, wo zehn solcher Kameras von den Journalisten im selben Raum ausprobiert werden und alle Kameras gleichzeitig sprechen!

Das sprachbegabte "Voice Guide" führt durch das Menü und erklärt alle Schritte. Natürlich kann man die Kamera auch zum Schweigen bringen, denn Einsteiger und Profis finden sich im einfach zu verstehenden Menü schnell zurecht.

Technik vom Feinsten

Hat eine Menge Technik in ein kompaktes Gehäuse verpackt: Mr. Shioga, Konzeptverantwortlicher der Xacti-Digitalkameras
Hat eine Menge Technik in ein kompaktes Gehäuse verpackt: Mr. Shioga, Konzeptverantwortlicher der Xacti-Digitalkameras
Im Inneren des stabilen Magnesium-Gehäues steckt Technik vom Feinsten: Der 3-Megapixel-Chip garantiert hochauflösende Bilder. Per Interpolation erhält man sogar Bilder mit 6 Megapixeln Auflösung.

Das interne 2.8-fach Zoomobjektiv bleibt auch in der Telestellung im Gehäuse drin. Wie diese geniale Konstruktion funktioniert, war zunächst nicht zu erfahren. Schmetterlinge und andere kleine Objekte werden gross mit einem Super-Makro-Modus von 2 cm.

Schnell, schneller am schnellsten

Spezialkonstruktion: Das Zoom-Objektiv bleibt auch in seiner Telestellung im Gehäuse drin.
Spezialkonstruktion: Das Zoom-Objektiv bleibt auch in seiner Telestellung im Gehäuse drin.
Nichts ist ärgerlicher, als eine Kamera, die beim Drücken des Auslöseknopfes noch eine (Lange-) Weile wartet, bis die eigentliche Aufnahme gemacht wird. Auch sollte eine Digitalkamera nach dem Einschalten sofort schussbereit sein.

Mit einer Wake-up-Zeit von lediglich 1,2 Sekunden meldet sich die Kamera schnell zum Dienst und kann dann alle 1,6 Sekunden ein Bild schiessen. So gehört diese Kamera zu den schnellsten ihrer Kategorie.

Echte VGA-Videofunktion

L. Bergamini: Vertriebsleiter der Sparten 'Car, DJ sowie Computing & Digital Photo' beim Schweizer Sanyo-Vertrieb Sacom
L. Bergamini: Vertriebsleiter der Sparten 'Car, DJ sowie Computing & Digital Photo' beim Schweizer Sanyo-Vertrieb Sacom
Herausragend in der Ultrakompaktklasse ist die echte VGA-Videofunktion der Kamera. Die VPC-J1 EX speichert bewegte Abläufe, sei es im Sport oder in der Babybadewanne, in sagenhaften 30 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 640 x 480.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit des Zoomens während der Videoaufzeichnung – damit eignet sich die multifunktionale Kamera für Videos in TV-Movie Qualität.

Aus "dick" wird "schlank"!

Egal ob eindrucksvolle Landschaftsbilder, stimmungsvolle Porträts oder rasante Sportaufnahmen – die sieben verschiedenen Voreinstellungen der VPC-J1 EX rücken jedes Motiv ins rechte Licht.

Die Funktionen "Kosmetik” und "Schlank” bringen die besten Seiten zum Vorschein. Die "Kosmetik" - Funktion macht die Haut schöner und etwas zu vollschlanke Personen werden mit der "Schlank"-Kur wesentlich zierlicher. Mindestens auf dem so geschossenen Bild.

Bilder auf Papier

Dank der USB-Direct-Print-Funktion sind die gespeicherten Bilder schnell auf Papier gebracht.

Um Bilder auszudrucken schließt man die Kamera einfach über die USB-Schnittstelle an den Drucker an. Das passende USB-Kabel liefert Sanyo gleich mit.

Die Xacti VPC-J1 EX versteht sich über USB nicht nur mit dem Drucker, sondern auch mit dem Computer. An einen PC oder ein Notebook angeschlossen, verwandelt sie sich in eine Webcam – ideal für Live-Übertragungen und Videokonferenzen.

Die wichtigsten Features im Überblick:

3-Megapixel-Digital-Kamera,
Echte VGA-Video-Funktion mit Audio und Zoom-In,
Echtzeit-Interpolation auf 6 Megapixel,
1,6 Zoll-LCD-Monitor (60 Bilder/sec.),
hochwertiges Magnesiumgehäuse in ultrakompakter Grösse,
High-Speed-Performance – schnellste Kamera ihrer Kategorie
ultrakompakt,
3 Megapixel,
optischer Zoom
Wake-Up 1,2 s,
Shutter-Interval 1,6 s,
Playback 0,6 s,
Auslöseverzögerung 0,05 sec.
Optik: f=5,7 –16,0 mm ( entspricht 37-104mm bei einer 35mm Kamera),
2,8-facher interner optischer Zoom,
Fokus: Automatik / Super-Makro (2 cm) / Fokus 1m / Fokus 2,5m / Hintergrund,
ISO 50 / 100 / 200 / 400,
Sieben Settings (Sport, Portrait, Landschaft, Nachtbild, Kosmetik, Lampe, Schlank),
Weissabgleich mit Automatik oder fünf verschiedenen Einstellungen
Intelligente Belichtungsmessung: Mehrzonen, Mittenbetont, Spotmessung
Slideshow mit neun verschiedenen Effekten,
One-Touch-Preview + Löschen: Vorschau und Löschen per Knopfdruck,
Lithium-Ionen-Akku,
Power Save Funktion (Energiespar-Modus),
Speichermedium: 16 MB SD Card,
Web-Camera-Feature,
File-Number-Reset (Dateinummern zurückstellen),
Formatierungsfunktion für E-Mail,
USB-Direct-Print,
EXIF-Print-kompatibel,


Mitgeliefertes Zubehör:
Lithium-Ionen-Akku mit Ladegerät,
USB-Kabel,
SD Card,
Schutztasche,
Handschlaufe,
Sanyo Utility Software (USB-Treiber für Windows 98, PC Camera Treiber,
Ulead Photo Explorer 7.0SE, Real Color Equalizer 3.0 on PC, Quick Time 5)

Preis: Ca 650.- Franken
Verfügbarkeit: Ab April 2003 im Handel erhältlich.
Wettbewerb