24. Juni 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. Juli 2005
Drucken
Teilen mit Twitter
FBI-Agentin Gracie Hart (Sandra Bullock) sollte in den Medien das FBI repräsentieren.

Doch ihre Freundin, die gewählte Miss USA, und ihr Manager werden entführt. Da beginnt Hart auf eigene Faust zu ermitteln und bringt dabei einiges durcheinander.

Dass ihr am Schluss die Befreiung gelingen wird, ist von Anfang klar. Der Film lebt denn auch mehr vom Klamauk, der zur Genüge vorhanden ist.

Dieser entspringt der Kombination unterschiedlicher Charaktere, dem stets wechselnden Outfit und der Schrillheit der Schauplätze in Las Vegas.

Gepaart mit einigem Witz und häufiger Situationskomik bietet der Film unbeschwerte Unterhaltung.

Trotz schwieriger Mission vergisst Agentin Hart dabei nie ihr Ziel aus den Augen: den Weltfrieden.

Auch Sandra Bullock scheint dieses Ziel nicht zu vergessen. Während sich die Leute solche Seifenopern anschauen, haben sie keine Zeit für Kriege.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Miss Undercover 2
Orginaltitel:
Miss Congeniality 2
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2005
Regie:
John Pasquin
Darsteller:
Sandra Bullock, Regina King, Enrique Muciano, William Shatner, Ernie Hudson, Heather Burns, Diedrich Bader, Treat Williams
Code:
2
Sprache:
englisch, deutsch
Genre:
Komödie
Untertitel:
englisch, deutsch, isländisch, hebräisch, arabisch, englisch für Hörgeschädigte, deutsch für Hörgeschädigte
Ausstattung:
Trailer
Bildformat:
2.40:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
7
Preis:
29.8
Bezugsquellen
Wettbewerb