24. Juni 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. März 2005
Drucken
Teilen mit Twitter
Die Sängerin Rachel Marron (Whitney Houston) erhält eine Reihe von Drohbriefen. Frank Farmer (Kevin Costner) wird als Leibwächter engagiert.

Zwischen den beiden klappt die Kommunikation nicht. Einerseits macht Farmer aus Marrons Villa eine Hochsicherheitsburg, andererseits verliebt sie sich in ihn.

Auch der Leibwächter verliebt sich in seinen Schützling, doch Farmer weicht nicht von seiner harten Haltung ab, was noch mehr Komplikationen hervorruft.

So nimmt die Liebesgeschichte ihren Gang. Diesmal in einer Special Edition dieses Films von 1992.

Das Bild ist digital überarbeitet, doch die Extras - es ist eine Edition mit nur einer DVD - sind nicht eben "special".

Geblieben ist der hervorragende Ton mit sehr räumlicher Ambiance und mit der Musik von Whitney Houston.

Allerdings profitiert nur die englische Originalversion vom räumlichen 5.1-Klang; die deutsche Synchronfassung kommt in Dolby 2.0 daher.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Bodyguard
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
1992
Regie:
Mick Jackson
Darsteller:
Kevin Costner, Whitney Houston, Gary Kemp, Bill Cobbs, Ralph Waite
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Drama
Untertitel:
deutsch, englisch, dänisch, finnisch, norwegisch, schwedisch etc.
Ausstattung:
Trailer, Musikvideo, Memories of the Bodyguard
Bildformat:
1.85:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
Bildwertung:
9
Tonwertung:
9
Preis:
27.8
Bezugsquellen
Wettbewerb