25. September 2016 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 13

Stöpselhörer High-Society

Neun In-Ear-Ohrhörer im Test

In diesem Vergleich werden neun In-Ear-Hörer von namhaften Audio-Spezialisten unter die Klang-Lupe genommen

ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
12. Juni 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Es ist eine leidige Tatsache, dass - mit Ausnahme des legendären und nicht gerade reisefreundlichen Jecklin Float - kaum ein Kopfhörer auf die Dauer wirklich angenehm zu tragen ist. Alle die verschiedenen Systeme haben ihre Vor- aber leider auch Nachteile.

Während die Hörer mit ohrumschliessenden Muscheln auch bei so genannt offener Konstruktion alle relativ gross sind und bei heissem Wetter wahre Schwitzorgien verursachen, drücken die ohraufliegenden Hörer aufgrund des erforderlichen Anpressdruckes auch bei schmuseweichen Ohrpolstern nach einer gewissen Zeit auf die Ohren. Und von den In-Ear-Hörer gibt es ebenfalls Klagen über drücken, beissen, jucken, ganz zu schweigen von einem weiteren, nicht sehr appetitlichen Thema.

Tatsache ist aber: In-Ear-Hörer sind aufgrund ihrer kompakten Abmessungen heute sehr gefragt! Dies nicht nur wie bisher in den unteren Preislagen, sondern immer mehr in den oberen Preisregionen, wo sich der Konsument auch eine dementsprechend bessere Klangqualität erhofft.

Wettbewerb
MARKTPLATZ