29. März 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 6
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. Juni 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit der LT-Serie liefert Teufel schon seit längerem leistungsfähige Heimkino-Systeme, welche durch ihre hervorragende Performance überzeugen. Das LT 5-System bietet Teufel nun zusätzlich als "Complete"-System an und komplettiert somit das 5.1-Lautsprecher-Set L mit einem kompakten Steuergerät und der passenden digitalen Endstufe, alles zusammen verpackt in schlankem Design zu einer anschlussfertigen Gesamtlösung.

Der Zusatz "Complete"  belegt aus Teufel-Sicht, dass man der anspruchsvollen Kundschaft ein wirklich komplettes System zur Verfügung stellen möchte und dieses beinhaltet ausser den fünf Säulenlautsprechern, dem Center-Lautsprecher und dem  aktiven Subwoofer auch noch das Steuergerät Teufel DecoderStation 7 und die brandneue Endstufe namens Teufel AmpStation. Darüber hinaus sorgt das "Complete" im Namen zusätzlich für alle notwendigen Kabel. Dreissig Meter Lautsprecherkabel, ein fünf Meter langes Subwoofer-Kabel und diverse HDMI- und Cinch-Kabel vervollständigen dieses System für das eigene Heimkino.

Das gesamte System zeugt ganz und gar teufeltypisch von deren hohen Massstäben beim Lautsprecher-Bau. Die vier Standlautsprecher LT 5 Mk2 FR werden von Teufel aus Aluminium und Stahl gefertigt und kommen so auf fast zwanzig Kilogramm Gewicht. Dies wird einem schon beim Aufbau des Systems bewusst, wenn man beim Montieren der Bodenplatten und Spikes jede einzelne Säule in die Arme nehmen muss und sich beim Zusammenschrauben ein klein wenig Ikea-Feeling einstellt. Alleine die Masse der einzelnen Lautsprecher zeigt, dass Teufel hier sehr solide zu Werke ging. Der Center-Lautsprecher LT 5 Mk2 C muss zum Aufbau ebenfalls durch einige Schrauben auf seiner Bodenplatte befestigt werden, er kann stattdessen aber auch direkt an der Wand montiert werden. Säulen und Center sind identisch als 3-Wege-System mit jeweils einem 25 mm Gewebe-Hochtöner, einem 80 mm-Mitteltöner und zwei 130 mm-Tieftönern ausgestattet. Vergoldetet Schraubklemmen, welche versenkt im Gehäuse für einen möglichst unauffällige Kabelverlauf sorgen, runden den exzellenten Gesamteindruck ab.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Seite 6:
Wettbewerb