24. Mai 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. August 2007
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Creative stellte an ihrer Pressekonferenz zum Start der IFA 2007 einen MP3-Player mit einem riesigen 16 GB Flashspeicher vor. Der schöne Schlanke hört auf den Name 'Zen' und ist mit umfangreichen Features ausgerüstet. Als Multimedia-Player spielt er natürlich Fotos und Videos ab, besitzt einen UKW-Empfänger und stösst mit seinem Organizer, der sich zum Beispiel mit Outlook abgleichen lässt, in neue Sphären vor.

Dank Flashspeicher ist er deutlich unempfindlicher gegenüber Erschütterungen und Stössen als Multimedia-Player mit Harddisk. Ohne Harddisk schrumpfen auch sofort die Masse: Mit 55 x 83 x 12 Millimetern passt er problemlos in jede Hosentasche.

Wem die 16 GB nicht genug sind, kann den Speicherplatz mit SD-Karten vergrössern. Der Zen besitzt einen entsprechen SD-Karten-Slot.

Unterstützt werden die Audioformate MP3, AAC und WMA. Leider sucht man sowohl das verlustfreie FLAC als auch Ogg vergeblich. Besser sieht es in der Videosektion aus, da unterstützt der neue Creative Zen das moderne MPEG-4 Videoformat.

Erhältlich ist der Creative Zen ab September für circa 260 CHF in der acht Gigabyte Variante. Für die 16 Gigabyte Version fallen dann aber umgerechnet schon satte 470 CHF an.