24. April 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Januar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
An der internationalen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Intel die Zusammenarbeit mit Microsoft zur Entwicklung eines portablen Multimedia Players (PMP) für die Media2Go Software angekündigt.

Auf der Basis des Intel-Designs wollen Samsung und ViewSonic Geräte entwickeln, die es den Anwendern erlauben, Video und andere Medien jederzeit und an jedem Ort anzuschauen.

PMPs sollen so klein sein, dass sie in jede Jackentasche passen, so dass Videos, Photos oder Musik überall hin mitgenommen werden kann. Die Intel-basierten PMP sollen Video unter Verwendung von Intel XScale-Prozessoren in hoher Qualität wiedergeben können.

Die Audio- und Video-Daten werden von einem PC oder einem Videorecorder über eine USB 2.0-Schnittstelle auf den PMP übertragen. Die eingesetzte Software-Plattform Media2Go basiert auf dem Betriebssystem CE.NET von Microsoft.

Mit den PMPs will Intel den Videorecorder einen Schritt weiter führen. Während letzterer erlaubt, Videos zu jeder Zeit anzuschauen, ermöglicht der PMP, sie auch an jedem Ort zu konsumieren.
Wettbewerb