28. Mai 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 1 / 6
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. November 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

High End-HiFi wurde und wird seit mehreren Jahrzehnte von vielen Musikhörern primär als Hobby interpretiert, was vielerorts zu Baukasten-Lösungen mit "ewigem" Projektcharakter führt. - Ein Weg, der niemals richtig enden will, weil er sehr oft einen Kreis beschreibt.

Klangwerk in Zürich ginge auf den ersten Blick als Architekturbüro durch und weckt damit vielleicht falsche Erwartungen. Das Verständnis des akustischen Lebensraums ist aber von zentraler Bedeutung, wenn Menschen mit Musik leben wollen.

Ein ganzheitliches Verständnis von Räumen und Musikwiedergabe führen bei Klangwerk zu intelligenten, querdenkerischen Lösungen, die zum Umdenken einladen. Unvoreingenommenheit vorausgesetzt, ist das gar nicht schwer.

Man kann Lautsprecher an die Seitenwände stellen. Man kann eine räumliche Illusion mittels Elektronik verbessern und vieles mehr. Der Name Klangwerk impliziert sinngemäss die Arbeit mit dem Klang, die Klang-Arbeit.