17. November 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 1 / 3
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. März 2016
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Die meisten Neuerungen wurden aber entweder bereits an der CES in Las Vegas gezeigt oder sind logische Weiterentwicklungen von bestehenden Produktelinien. Nichtsdestotrotz unterstreichen diese Weiterentwicklungen die Kontinuität, der sich die Japaner in den letzten Jahren ganz besonders verschrieben haben.

Natürlich war auch dieses Jahr nicht nur die Unterhaltungselektronik ein Thema; neben «weisser Ware» – also Waschmaschinen, Kühlschränken und anderen Küchengeräten – waren Beauty- und Pflegeprodukte und vor allem der Bereich Smart Home wichtige Fokuspunkte. Smart Home kümmert sich um die Sicherheit und Vernetzung des Zuhauses. Glasbruch- und Wassersensoren sowie Überwachungskameras gekoppelt mit dem Mobiltelefon sollen die eigenen vier Wände sicherer machen – oder zumindest ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Die Smart-Home-Produkte, welche bereits vor einem Jahr gezeigt und in unseren Nachbarländern zum Teil bereits eingeführt worden sind, kommen diesen Mai auch in der Schweiz in den Handel. 

Ultra HD Premium und italienisches Design

Ebenfalls eine Weiterentwicklung zeigte Panasonic bei ihren TV-Geräten. Das neue Flaggschiff bei den Panasonic-LCD-TVs, der DXC904 (verfügbar in 65 oder 58 Zoll), ist das weltweit erste TV-Gerät, welches dem neu eingeführten Ultra-HD-Premium-Standard der Ultra HD Alliance (UHDA) gerecht wird. Die UHDA, die sich aus führenden Filmstudios, Video-on-Demand-Anbietern sowie Unterhaltungselektronik- und Technologieunternehmen zusammensetzt, prüft Anforderungen und Leistungskriterien von der Bildauflösung über High-Dynamic-Range-Wiedergabe (HDR) bis hin zu Bildschärfe und erweitertem Farbraum.

«True to the filmmaker’s vison» ist Panasonics neues Credo für ihre Premium-Flachbildschirme. So orientieren sich diese an Farb- und Helligkeitswerten von professionellen Studiomonitoren. Der Filmlook, der der Filmemacher produziert hat, soll so direkt ins Wohnzimmer gebracht werden. Es ist nicht so, dass die Welt auf diesen authentischen Filmlook im Wohnzimmer gewartet hat, doch der grosse Vorteil für den Konsumenten liegt klar in der allgemeinen, hervorragenden Qualität, die so geschaffen wird. Panasonic setzt sich mit seinen Premium-Geräten in puncto Bildqualität einmal mehr an die Spitze.

Damit diese neue Dimension an Bildqualität zuhause auch ausgekostet werden kann, bringt Panasonic mit dem Ultra-HD-Blu-ray-Player DMP-UB900 gleich noch das passende Zuspielgerät auf den Markt. So kann der Player neben 4K-Auflösung auch HDR (High Dynamic Range) abspielen.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Wettbewerb