21. Mai 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 3 / 3

Fazit

Dank Stativgewinde und leichter Kamera (160 g für den Body allein) sind auch ungewohnte Perspektiven einfach realisierbar

Lebendige Bilder liefert die Legria mini nicht nur dank ihrer technischen Eigenschaften, sondern auch weil sie mit ihrer Kompaktheit und Handlichkeit zu immer wieder neuen Aufnahmeperspektiven geradezu herausfordert. Sie ist für viele Einsätze robust genug und kennt auch bei der Wiedergabe vom Grossbildschirm bis zu sozialen Netzen kaum Grenzen. Ein praktisches Werkzeug für unkomplizierte Videoclips.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
STECKBRIEF
Modell:
Legria mini
Profil:
Handliches Werkzeug für unkomplizierte Videoaufnahmen
Pro:
stabile Konstruktion
klappbares Display
einfache Handhabung
Full-HD AUfnahme
Contra:
LCD heikel bei Sonnenschein
eher kurze Akkulaufzeit
Preis:
348.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2013
Vertrieb:
Masse:
76 x 22 x 96 mm
Gewicht:
0.16 kg
Farbe:
schwarz, weiss, silber
Auflösung:
4000 x 3000 (Foto), 1920 x 1080 (Video)
Aufnahmedistanz:
0,4 m - unendlich
Bildsensor:
1/2,3
Brennweite:
17 mm (35 mm KB)
Digital Output:
HDMI
LCD Monitor:
6,8 cm Touchscrenn, 230'000 Pixel
Objektiv:
F2.8
Optisches Zoom:
nein
Pixel:
12 MP (Foto)
Schnittstelle:
WiFi (DLNA), USB
Speichermedien:
Miicro-SD
Videoaufnahme:
MP4 bis 1920 x 1080, 24Mbps, 25p
Wettbewerb