19. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Juni 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit dem AQUOS GD7E LCD-TV Line-up präsentierte Sharp erstmals drei gemeinschaftlich entwickelte Modelle. Gefertigt werden die neuen LCD-Fernseher am Loewe Standort Kronach.

Die drei neuen LCD-TV Modelle der GD7E-Reihe sind das erste Resultat des im Januar in Kronach gemeinsamen von Sharp und Loewe gegründeten Entwicklungszentrums, in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Sharp lässt die neuen titanfarbenen Modelle auf den Bändern der Loewe AG bauen und positioniert sie im Oberklasse-Segment seines LCD-TV Portfolios.

Die neuen Modelle heissen LC-37GD7E, LC-32GD7E sowie LC-26GD7E und verfügen über Bildschirmdiagonalen von 94, 80 und 65 Zentimetern.

Alle drei Geräte sind „HD-ready“ und mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln sowie einem HDMI-Eingang gerüstet für das kommende hochauflösende Fernsehen HDTV.

Alle drei verfügen über einen neuen gekapselten Hybrid-Tuner, optimiert für den störungsfreien Empfang selbst schwacher analoger Signale und für das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T.

Das 37 Zoll-Modell LC-37GD7E und der kleinere 32 Zoll Bruder LC-32GD7E haben mit einem zusätzlichen zweiten Tunerbaustein sogar noch ein digitales Satellitenempfangsteil für DVB-S implementiert. Beim 26 Zoll Modell kann dieses Empfangsteil nachgerüstet werden.

Neu ist der elektronische Programm Guide (EPG), der eine Fernsehzeitung zuhause überflüssig macht. Erstmals setzt Sharp auch auf einen AV-Link, mit dem die Stationsliste des Fernsehers über den Scart-Anschluss zum Beispiel an den Videorecorder übermittelt wird.

In Sachen Audio biten die neuen Modelle neben einem digitalen Verstärker mit 2 x 10 Watt Ausgangsleistung, Virtual Dolby Surround sowie Bass-, Höhen- und Balance-Kontrolle auch die Möglichkeit, den Fernseher-Lautsprecher als Center-Channel des Heimkinosystems einzusetzen.

Und schliesslich lassen sich die neuen Fernseher über einen digitalen Ein- und Ausgang direkt mit der Heimkino-Anlage verbinden.

Die drei neuen Top-Modelle werden ab Sommer 2005 im Handel erhältlich sein. Die Preise stehen zurzeit noch nicht fest.