18. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Februar 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das 5-fach-Zoom Leica DC Vario-Elmar 2,5-6,4/24-120 mm zeichnet sich unter anderem durch seine hohe Anfangslichtstärke von f/2,5 aus. Das Objektiv besteht aus sechs Linsen in fünf Gruppen, darunter drei asphärische Linsen mit fünf asphärischen Oberflächen und zwei ED-Linsen. Diese Konstruktion kann äusserst kompakt gehalten werden und macht das handliche Gehäuse der FX80 möglich. Der CCD-Sensor mit 12 Megapixeln bietet mit 2-Kanal-Signalauslesung die nötigen Datenübertragungsraten, wie sie für Bildserien und Full-HD-Videos mit 1920 x 1080 Pixel nötig sind. Der Bildprozessor Venus Engine ist Multitasking-fähig. Er sorgt zusammen mit dem schnellen Autofokus mit AF-Verfolgung (Tracking) dafür, dass auch flüchtige Motive erfasst werden können.

Der Touchscreen mit 7,5 cm Bilddiagonale erlaubt das Scharfstellen durch Fingertippen auf ein Motivdetail und auch das Auslösen. Der Kreativ-Modus bietet Aufnahme-Effekte wie Expressiv, Retro, Hohe Dynamik, Sepia, Dynamisches Monochrom, High-Key, Low-Key, Miniatur-Effekt, Spielzeugkamera und Soft-Fokus. Helligkeit und Farbe gespeicherter Fotoslassen sich in der FX80 variieren. Der „Beauty“-Retusche-Modus erlaubt die kosmetische Verschönerung menschlicher Gesichter. Dieser Modus kann das Lächeln verstärken, Hautunreinheiten und unschöne Glanzflecken beseitigen, Zähne aufhellen, Falten korrigieren und Augen betonen. Make-up-Korrekturen können an Lippen und Wangen sowie am Lidschatten vorgenommen werden. Dazu stehen viele Trendfarben zur Wahl, die in individueller Intensität genutzt werden können. Der Make-up-Modus kann mit einmal Antippen aus den neuesten Trend-Make-Ups – Natürlich, Smokey, Glamourös und Lebhaft – wählen.

Besonders unterwegs erweist sich die Akku-Lademöglichkeit über USB, etwa per Laptop, als praktisch. Die Lumix FX80 ist ab März 2012 in Schwarz erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung hat Panasonic noch nicht bekannt gegeben.

Die Bedienung der FX80 erfolgt vor allem über den Touchscreen-LCD-Monitor mit 7,5 cm Diagonale und 230‘000 Bildpunkten.
Wettbewerb