22. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. November 2007
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Er ist der Hingucker unter den Weihnachtsgeschenken: Mit seiner mattschwarzen Slimline-Ästhetik macht der HD-EP35 von Toshiba in jedem Wohnzimmer eine gute Figur.

Aber nicht nur Design-Liebhaber, sondern auch Technikfans werden den Porsche unter den HD DVD-Playern sofort in ihr Herz schliessen.

Da können die Christbaumkugeln noch so glänzen: Das Bild, das der HD-EP35 auf den TV zaubert, überstrahlt alles. Die beste technisch machbare Auflösung (1080p) für schärfste «Troja»-Schwerter, die Darstellung mit der originalen Kino-Bildfrequenz (24p) ohne Bildruckeln und Schlieren selbst bei überbordender «The Fast and the Furious»-Action, und Millionen von Farbabstufungen (Deep Colour) von reinstem «Sissi»-Weiss bis zu tiefstem «Darth Vader»-Schwarz machen jeden Weihnachtsschmuck zur reinen Dekoration.

Wer sein Wohnzimmer an Heiligabend zum Schnäppchenpreis zu einem veritablen Heimkino umrüsten möchte, entscheidet sich für den Player mit dem beeindruckenden Preis-Leistungs-Verhältnis: Der HD-EP10 von Toshiba bietet die höchstmögliche Auflösung von 1080p und steht für unschlagbare CHF 599.- (EVP) in den vorweihnachtlichen Ladenregalen.

Die über Jahre mit viel Liebe gepflegte hauseigene DVD-Bibliothek muss übrigens nicht umgerüstet werden: Der HD-EP10 ist vollkommen rückwärtskompatibel und kann alle herkömmlichen DVDs genauso abspielen wie die HD DVDs - und das sogar in markant verbesserter Qualität.

Bedenken, dass ob der hervorragenden Bildqualität womöglich Abstriche beim Ton gemacht werden müssen, sind indes unbegründet - der HD-EP10 überzeugt dank der modernsten Tonformate auf dem Markt auch mit einer umwerfenden Klangperformance.

Damit unter dem Weihnachtsbaum auch genügend Auswahl an Filmhighlights besteht, erhalten Käufer von Toshiba-HD DVD-Playern bis zum 31. Januar 2008 sieben Filmtitel im Wert von ca. CHF 250.- geschenkt.

Zwei Filme, «300» und «The Bourne Supremacy», werden direkt in der Verpackung mitgeliefert. Darüber hinaus dürfen aus 13 weiteren Titeln fünf Filme ausgesucht werden, darunter Blockbuster wie «Troja», «The Fast and The Furious - Tokyo Drift» oder «World Trade Center».

 


Wettbewerb