24. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. Dezember 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Auf ganz grosses Heimkino kann sich die Fernsehgemeinde ab jetzt in Form des TH-65PV500 freuen. 165 cm misst die sichtbare Bilddiagonale des Giganten.

Damit ist der TH-65PV500 bis dato der imposanteste VIERA. Als seriengefertigtes High-End Gerät nimmt er eine Sonderstellung im Markt ein und unterstreicht Panasonics Führungsposition bei Plasma-Flachbildschirmen.

Wieder macht es sich bezahlt, dass Panasonic als Plasma-Panel Hersteller auf ein wohl einmaliges Mass an Eigenentwicklung und -produktion bauen kann.

Als Mitglied der VIERA 500er Serie trägt der TH-65PV500 das «HD ready» Label. Eigens von Panasonic ent-wickelte Black Box-Technologien sorgen erneut für eine hervorragende Bildqualität.

Das Zusammenspiel der Panasonic eigenen Signalverarbeitung VIERA Colour Management System und des Panasonic G8 Panels sorgt auch beim neuen Flaggschiff für Bilder, die durch ihre Schärfe Appetit aufs Heim-kino machen.

8,6 Milliarden darstellbare Farben sind die Basis für ein natürliches Farbenspiel. Mit seinen bis zu 2048 Grau-stufen liefert der TH-65PV500 vor allem in dunklen Bildbereichen viele Details für das menschliche Auge, die sonst in einer Grauzone verschwinden würden.

Für ein ungetrübtes Fernsehvergnügen steht zudem das Kontrastverhältnis von 3000:1, während das Real Black Drive System für satte Schwarzwerte sorgt.

Der TH-65PV500 zeigt sich aber auch bei der Anzeige und Wiedergabe von Digitalfotos und selbst aufge-nommenen Videos als galanter Entertainer.

Speicherkarte in den Slot an der Gerätefront einführen und schon kann die Show beginnen. Er bietet zudem die Möglichkeit für MPEG4-Aufnahme/-Wiedergabe auf bzw. von SD Karte.

Im Lieferumfang sind ein Standfuss sowie zwei abnehmbare Stereo-Lautsprecher enthalten.
Wettbewerb