18. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. August 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Ab sofort müssen Musikfreunde keinen Umweg mehr über den heimischen Computer machen, um ihre Musiktitel für den mobilen Einsatz bereit zu machen.

Panasonic führt die SD-Karte als Brückenmedium in stationäre HiFi- Systeme ein.

Das neue Mini-System SC-PM71SD speichert Radiosendungen, Musik von Kassette oder CD direkt auf SD-Karte.

Damit wird das System zum Soundlieferanten für den SD-Musik- player SV SD100 von Panasonic.

Kein Computer, keine spezielle Software, nur ein Tastendruck: mit der SC-PM71SD ist es einfach, Radiosendungen und Musik von Kassette oder CD auf SD-Karte zu speichern.

Sogar der gesamte Inhalt des 5-fach CD-Spielers kann in einem Gang für den mobilen Einsatz umgewandelt werden.

Bei der Aufnahme von CD steht der 4x Highspeed-Recording Mode zur Verfügung. So kann eine 74 Minuten lange CD in ca. 19 Minuten auf SD-Karte überspielt werden.

Die SC PM71SD bietet drei Aufnahmequalitäten: XP mit 128 kbps, SP mit 96 kbps und LP mit 64 kbps.

Auf der Wiedergabeliste stehen CD-R und CD-RW sowie HighMAT-Dateien (Level 1).

Die Ausgangsleistung beträgt 2 x 80 Watt (RMS). Die «Bi-Amp/Bi-Wiring»-Technologie erlaubt die separate Ansteuerung der Hoch- und Mitteltöner.

Die SC-PM71SD ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 559 Franken (inkl. MwSt. und VRG) erhältlich.

Für 201 Franken (inkl. MwSt. und VRG) steht Musikfreunden mit dem SD Musikplayer SV-SD100 die (Musik)Welt offen.

Er verfügt über D.sound Klangoptimierung, Digital Remaster für MP3/WMA/AAC und das Personal Surround System, einen UKW PLL-Tuner und ein eingebautes Mikrofon zur Sprachaufzeichnung.
Wettbewerb