12. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. März 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Samsung stellt neue Kameras vom Einsteigermodell PL50 bis zur WB550 mit 24mm Weitwinkel-Objektiv vor.

Die WB550 vereint zehnfachen optischen Zoom, 12 Megapixel, ein 24-240mm Weitwinkel-Objektiv sowie eine Funktion zur Aufzeichnung von HD-Video in 720p-Auflösung in einem kompakten Kameragehäuse.

Der HDMI Anschluss ermöglicht die direkte Wiedergabe auf einem HD Fernsehgerät.

Auf der Rückseite der Kamera zeigt ein LCD-Display mit 230'000 Bildpunkten die Aufnahmen.

Die WB550 ist ab April in Schwarz zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 599.- erhältlich.

Eine Weltpremiere ist das 3-Zoll-AMOLED-Display der WB100 von Samsung. Damit werden Bilder kontrastreicher und gesättigter dargestellt als bei herkömmlichen Displays.

Im Vergleich zu gängigen TFT-LCD Displays verbraucht das AMOLED-Display weniger Energie, bietet eine hohe Kontrastrate von 10'000:1, produziert bessere Schwarzwerte sowie eine leuchtende Farbwiedergabe für die Betrachtung auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Die WB100 hat folgende Features: fünffach optischer Zoom, 24mm Schneider-KREUZNACH Optik, 720p-HD-Videoaufnahmen mit H.264 Kompression sowie optische und digitale Bildstabilisierung.

Neben einer Vielzahl automatischer Funktionen, macht das Smart Auto Feature das Fotografieren dank 11 automatischen Szenemodi zum Kinderspiel.

Die WB100 ist ab April in Schwarz zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 599.- erhältlich.

Die IT100 ist mit einem fünffach optischem Zoom und 28mm Weitwinkel-Objektiv, sowie optischer und digitaler Bildstabilisierung ausgestattet.

Mit der Beauty-Shot-Funktion kann der Benutzer Hauttöne aufhellen und Unregelmässigkeiten der Haut ausgleichen.

Die IT100 ist ab April zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 399.- erhältlich.

Mit den beiden neuen Fünffach-Zoom-Modellen PL65 und PL60 rundet Samsung seine Digitalkamera-Frühjahrskollektion ab.

Der Unterschied zwischen den Neuheiten liegt in der Sensor-Auflösung und der Grösse der Displays. Die PL65 bietet einen 12-Megapixel-CCD-Sensor, die PL60 löst 10 Millionen Bildpunkte auf.

Auch in Sachen Bildschirm ist das Duo auf dem neusten Stand: 3-Zoll-Diagonale (7,6 cm) misst das Display der PL65, während die PL60 ein 2,7-Zoll (6,8 cm) grosses LCD mitbringt. Beide Monitore lösen mit 230'000 Bildpunkten auf.

Die PL65 ist ab März in den Farben Schwarz und Silber zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 329.- erhältlich.

Die PL60 ist ab März in den Farben Schwarz und Silber zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 279.- erhältlich.

Samsungs neue PL50 wendet sich an preisbewusste Käufer, die keineswegs auf aktuelle Technik verzichten möchten. Neben ihrem hoch auflösenden 10-Megapixel-Sensor und dem lichtstarken Dreifachzoom überzeugt der Newcomer mit brandaktuellen Ausstattungsmerkmalen wie Szene-Erkennung, automatischer Kontraststeuerung oder digitaler Bildstabilisierung.

Die PL50 ist ab März in den Farben Schwarz und Silber zu einem unverbindlichen Richtpreis von CHF 229.- erhältlich.

Wettbewerb