13. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. März 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Mit den DMP-BD60 und DMP-BD80 stellt Panasonic zwei neue Stand-Alone Blu-ray Disc Player vor.

Sie bieten neben allen Funktionen der Vorgängermodelle den direkten Zugriff auf das Internet-Angebot VIERA Cast. Hierüber können beispielsweise die Inhalte von YouTube oder Picasa ohne PC vom Sofa aus aufgerufen werden.

Neben den Stand-Alone Playern präsentiert Panasonic mit dem DMP-B15 einen tragbaren Blu-ray Spieler mit integriertem 8,9 Zoll Bildschirm.

Die Blu-ray Disc Player DMP-BD60 und DMP-BD80 spielen neben Blu-ray Discs auch DVDs sowie CDs und verfügen über Schnittstellen wie SD/ SDHC-Slot und USB-Eingang.

Erstmalig bieten sie über den Ethernet-Port Zugriff auf den IP-Service VIERA Cast, über die ausgewählte Internet-Angebote über den Player geladen und auf dem Fernseher dargestellt werden, etwa YouTube-Videos oder Fotos des Online-Bilderdienstes Picasa ansehen.

Ein PC ist nicht notwendig. Das Internet-Angebot VIERA Cast wird von Panasonic mit weiteren Kooperationspartnern stetig ausgebaut.

BD-Live ermöglicht, allfällig vorhandene Zusatzinformationen zum gerade gespielten Film aus dem Internet zu laden. Abhängig vom Film können dies zusätzliche Untertitel, Filmtrailer oder beispielsweise Regiekommentare sein.

Für die Bildqualität der neuen Player zeichnet der Reference Chroma Plus Prozessor in Zusammenarbeit mit der P4HD Technologie verantwortlich.

Eine 16-stufige Bewegungserkennung gewährleistet flüssige Bewegungsabläufe. Um die Filme wie im Original abzuspielen, ermöglichen die Blu-ray Disc Spieler die Wiedergabe mit 24 Bildern pro Sekunde.

Die Player DMP-BD60 und DMP-BD80 sind kompatibel den hochauflösenden Tonformaten wie Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD sowie DTS-HD Master Audio/High Resolution.

Dank eingebauter Decoder sind die Player in der Lage, die Mehrkanal-Tonsignale mit bis zu 7.1-Kanälen auszugeben. Alternativ wird bei einem Anschluss an einen modernen AV-Receiver das Tonsignal per Bitstream bereitgestellt.

Zudem verfügt der DMP-BD60 über einen analogen Stereo-Ausgang, während der DMP-BD80 einen analogen 7.1 Mehrkanalausgang bietet. So können auch ältere AV-Receiver oder Fernsehgeräte ohne HDMI-Eingang genutzt werden.

Über den SD/SDHC-Kartenslot können MPEG2-, AVCHD-Filme sowie JPEG-Bilder eines SD- oder HD-Camcorders oder einer Digitalkamera abgespielt werden.

Ebenso steht ein USB-Eingang bereit, über den MP3-Musik, JPEG-Bilder oder DivX-Filme angehört und angeschaut werden können. Sogar eine mit Musik untermalte Diashow ist möglich, in dem man beispielsweise Bil-der von einer CD/DVD oder SD-Karte abspielt und die Musik von einem USB-Speicher oder CD verwendet.

Abgerundet wird das neue Panasonic Blu-ray Player Line-up durch den tragbaren Player mit integriertem 8,9 Zoll Display, Multiformat-Wiedergabe für Blu-ray, DVD und CD, SD/SDHC-Kartenslot und HDMI-Anschluss.

Der Blu-ray Player DMP-BD60 ist ab März 2009 für CHF 501.-- in Schwarz oder Silber erhältlich, der DMP-BD80 wird ab März 2009 für CHF 601.-- angeboten. Ab Juni 2009 ist der tragbare Player DMP-B15 für CHF 1201.-- verfügbar.

Siehe auch das Video: Blu-ray-Neuheiten von Panasonic
Wettbewerb