19. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
1. März 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Musiksender Viva-Swizz http://www.viva-swizz.ch startet mit dem Handy-Anbieter Motorola http://www.motorola.com eine wöchentliche SMS-Live-Sendung, welche SMS-Technologie und Pop-Musik miteinander verbindet. Die erste Sendung von "Motorola 4You" mit Gästen und Zuschauerbeteiligung wird nächsten Montag, 5. März um 20 Uhr 10 ausgestrahlt.

In die wöchentliche SMS-Live-Sendung werden zwei Kandidaten eingeladen, die je einen Wunsch äussern. Dabei soll es sich um Wünsche aus dem Alltag handeln, erklärte Pierre Rothschild, Delegierter des Verwaltungsrates der S Media Vision AG. Die Redaktion prüfe die geäusserten Wünsche auf ihre Realisierungsmöglichkeit und auf ihre Sittlichkeit. Man lasse sich von der Art der eintreffenden Wünsche überraschen. Zudem sei Viva-Swizz dank ihren Umsatzzahlen bereit, Geld auszugeben, so Rothschild.

Die Zuschauer wählen per SMS, wer den attraktiveren Wunsch geäussert hat. Als Preis wird dem Gewinner der Wunsch erfüllt, wobei er seinen Begleiter wählen darf, und er erhält ebenfalls - wie es der Name der Sendung schon sagt - ein Motorola-Handy.

Die Sendung "Motorola 4You" wird von der Basler Viva-Swiss-Moderatorin Noémi und dem Zürcher Komiker Guy "Xtralarge" Landolt (Trio Eden, DJ Guy) moderiert.

Laut dem GfM-Forschungsinstitut http://www.gfm.ch sind SMS-Nachrichten nach Musik hören, Partys, Kino und Internet das beliebteste Hobby bei den 15- bis 29-jährigen Zuschauer des Schweizer Musik-Senders.
Wettbewerb