19. November 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
2. Oktober 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Die von Swissonline betriebene, vor allem für Telebanking benutzte Videotex-Plattform (VTX) wird am 30. September eingestellt. Da die Zahl der Anbieterfirmen wie auch der Benutzer in den vergangenen Jahren zugunsten des Internet ständig zurückgegangen ist, sei ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich, begründet Swissonline den Schritt.

Noch 25.000 Videotexkunden müssen also endgültig von dem Service Abschied nehmen, der 1995 mit der Übernahme von rund 100.000 Privatkunden und 400 Firmenkunden von der Telecom PTT lanciert wurde. Angesichts der schwindenden Anbieter und Nutzerzahlen sowie der Tatsache, dass die auf VTX präsenten Unternehmen – vor allem Finanzdienstleister – fast alle eigene Internetauftritte realisiert hätten, sei der Weiterbetrieb nicht sinnvoll, heisst es in einer Mitteilung von Swissonline. Der Entscheid wurde den VTX-Kunden bereits per 20. April mitgeteilt.
Wettbewerb