19. November 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Dezember 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Die franzöische Thomson Multimedia http://www.thomson.com übernimmt fünf Sektoren der hundertprozentigen Philips-Tochter Professional Broadcast. Dies teilte Thomson, heute, Montag, in einer Aussendung mit. Über den Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Philips und Thomson werden deshalb zuerst ein Gemeinschaftsunternehmen gründen, in dem die Teilbereiche zusammengeführt werden. An diesem wird Thomson mit 67 Prozent beteiligt sein. Philips erhält das Recht, seine verbleibenden 33 Prozent zu Beginn 2002 und 2003 in zwei Tranchen zu verkaufen.

Bei den fünf Sparten handelt es sich um die Bereiche Kameras, Signalübertragung, Film-Imaging, Networking & Control sowie Networking-Systems. Rund 1.050 Mitarbeiter in den fünf Philips-Sektoren erwirtschafteten im vergangenen Jahr einen Umsatz von 250 Mio. Euro. Mit dem jetzigen Deal wolle Thomson seine Kompetenzen im Bereich Digital Multimedia Solutions (DMS) weiter vorantreiben und ein Player in der Rundfunkindustrie werden, heißt es in der Mitteilung.
Wettbewerb