17. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. März 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Sony http://www.sony.com erweitert mit dem PEG-N700C mit Farbdisplay die Familie seiner Clie-Handhelds. Der PDA kann Musik- und Video-Dateien abspielen und verfügt über einen Steckplatz für einen Sony Memory Stick. Das Gerät wird vorerst nur in Japan auf den Markt kommen.

Angetrieben wird der Clie von einem Dragonball VZ-Prozessor mit 33 MHz. Das Betriebssystem ist eine japanische Version von Palm OS. Nach Angeben von Sony ist das Gerät der kleinste Handheld mit einem Farbschirm. Das Farbdisplay des PEG-N700C hat eine Auflösung von 320 x 320 Punkten. Für das schnelle Navigieren hat Sony den Clie mit seinem typischen Jog-Dial ausgestattet. Das Gerät ermöglicht das Scrollen mit dem Dreh-Rad auch in Applikationen, die eigentlich nicht dafür ausgelegt sind.

Für das Abspielen von Videodateien wird der Clie mit der Videosoftware gMovie ausgeliefert. Der PDA unterstützt auch Memory Sticks, die durch Magic Gate geschützte Audio-Daten enthalten. Der Kopierschutz Magic Gate für Memory Sticks verhindert das unerlaubte Abspielen der Musiktitel. Die Lebensdauer des Lithium-Ionen-Akkus beträgt im normalen Betrieb 15 Tage. Der PDA misst 118 x 71 x 16,8 Millimeter. Das Gewicht beträgt einschließlich der Batterien 160 Gramm. Der PEG-N700C wird in Japan 50.000 Yen (453 Euro) kosten. Ob und wann das Gerät in Europa auf den Markt kommt steht noch nicht fest.
Wettbewerb