24. September 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. März 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Internet Service Provider Tiscali hat heute Freitag die Preise für sein ADSL-Angebot bekannt gegeben. Damit erhöht sich der Kreis der Anbieter von ADSL-Internetverbindungen auf gegenwärtig zehn. Freuen können sich alle Abonnenten, denn mit der zunehmenden Auswahl geraten die Preise unter Druck.

Tiscali liegt mit Preisen für 62 Franken bei 256/64 Kbit/s und 96 Franken bei 512/128 Kbit/s im Bereich anderer Anbieter wie etwa Bluewin http://www2.bluewindow.ch/services/adsl/index_d.html . Interessant wird es für den Kunden, wenn er anfängt, die Preise für Installation und Modemmieten zu vergleichen. Das Swisscom/Bluewin-Angebot stellt sich gerade unter diesem Blickwinkel als durchaus konkurrenzfähig heraus.

Tiscali hat zudem mit einem kleinen Image-Handicap zu kämpfen. Im Zuge der Übernahme von World Online durch Tiscali waren in der Schweiz alle World Online-Mitarbeiter auf die Strasse gestellt worden. Solch ein Vorgehen wird nicht überall goutiert, auch wenn man sich nachträglich mit der Gewerkschaft auf eine Abgangsentschädigung geeinigt hat, siehe

Doch nicht nur Tiscali sorgt für Schlagzeilen. Dieser Tage steht die WLL-Lizenzinhaberin Callino http://www.callino.ch im Rampenlicht. So kann man sich fragen, was dem Unternehmen die teuer erstandene WLL-Lizenz noch nützt, wenn man doch selber zum Kreis der ADSL-Anbieter gehört.

Zwar lassen sich mit Breitband-Funkanbindung mehrere Hundert Teilnehmer bündeln, was die Lösung für Unternehmen sicher interessant macht. Dennoch wird Geschwindigkeit auch mit der superschnellen WLL-Technologie (bis zu 8 Mbit/s) relativ bleiben, wenn die Backbones nicht massiv ausgebaut werden. Grösstes Problem von Callino: Die amerikanische Muttergesellschaft Formus Communications http://www.formus.net hat angekündigt, dass sie sich vom europäischen Markt zurückziehen will.

Die aktuelle Preisrunde war eröffnet worden, nachdem die Swisscom am 19. Januar 2001 die Halbierung ihrer ADSL-Mietpreise bekannt gegeben hatte. Ein Verzeichnis aller Anbieter von ADSL findet sich unter http://www.linecheck.ch/slc/slc4-de.html .
Wettbewerb