15. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. Oktober 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Herr und Frau Schweizer sind DVD-Fans. Schon mehr als 1,2 Millionen Haushalte sind mit DVD-Playern ausgerüstet und der moderne Bild- und Tonträger wird intensiv genutzt.

Der Durchschnittskäufer schaut sich eine neue DVD im Schnitt 2,8 Mal an. Dabei sind die „Einmal-Anschauer“ mit 13 Prozent in der Minderheit, die grösste Gruppe mit 34 Prozent stellen diejenigen dar, die sich ihre DVD mehr als dreimal anschauen.

Technisch sind die Schweizer DVD-Haushalte dafür gut gerüstet: Gemäss einer Umfrage unter den Nutzern des angesehenen Informationsdienstes DVD-Forum Schweiz (www.dvd-forum.ch) verfügen sie über durchschnittlich 2,9 DVD-Geräte (Computerlaufwerke mitgerechnet) und schon in 40 Prozent der Haushalte steht ein Bildschirm mit dem zukunftsträchtigen Breitbildformat 16:9.

Damit hat die DVD schon wenige Jahre nach ihrer Einführung die kühnsten Erwartungen übertroffen und repräsentiert den grössten Erfolg in der Geschichte der Heimelektronik.

Zum Vergleich: In den besten VHS-Zeiten hat der durchschnittliche Schweizer Haushalt pro Jahr 1,2 VHS-Videos gekauft, heute sind es rund 10 Mal so viele DVDs.
Wettbewerb