17. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
3. Dezember 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Softwarehersteller Roxio hat die endgültige Übernahme der Markennamen und Patente der insolventen Internet-Musiktauschbörse Napster bekanntgegeben. Nach der Entscheidung des Konkursgerichtes am 27. November übernimmt Roxio für 5,3 Mio. Dollar und 100 000 Optionsscheine das gesamte geistige Eigentum der Tauschbörse. Der Deal schliesst auch die technologischen Patente ein, die Hardware bleibt Teil der Insolvenzmasse und wird nicht übernommen, so Roxio in einer Presseaussendung.

Pläne über das weitere Verfahren mit der erworbenen Tauschbörse gab Roxio noch nicht bekannt, das Unternehmen will nach eigener Aussage innerhalb der nächsten Monate eine Entscheidung treffen. Bereits Mitte November hatte der Softwarehersteller einen Vertrag mit dem Musiklabel EMI über den Vertrieb von Songs über das Internet abgeschlossen. Insgesamt hatte mehr als ein Dutzend an potenziellen Käufern ihr Interesse am Erwerb der Tauschbörse bekundet.
Wettbewerb