14. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Dezember 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
RealNetworks Inc. http://realnetworks.com , Anbieter von Streaming Media Technologie im Internet, hat mit RealSystem iQ eine neue Basis-Architektur für die Übertragung digitaler Medien vorgestellt. Die Software soll laut Unternehmensangaben die Zuverlässigkeit von Internet-Übertragungen erhöhen, bis zur größtmöglichen Nutzer-Anzahl erweiterbar sein und mehr Flexibilität und Kosten-Effizienz für Media Delivery Netzwerke bieten.

"RealSystem iQ ist ein großer Schritt in Richtung unseres langfristigen Ziels, das Internet in das Massenmedium der nächsten Generation zu verwandeln", sagt RealNetworks-Chef Rob Glaser. RealSystem iQ bilde so die Grundlage, um die Übertragung digitaler Medien zu einem wirklichen Massen-Phänomen zu machen, heißt es weiter.

Ein wesentlicher Vorteil von RealSystem iQ ist u.a. die Möglichkeit der Übertragung aller Dateiformte. Auch kann die Einspeisung der Daten von jedem beliebigen Ort aus erfolgen, die Datenströme bewegen sich problemlos in beide Richtungen zwischen den Servern.

RealSystem iQ ist außerdem das erste System zur Übertragung digitaler Medien, das sowohl satelliten- als auch festnetzgestützte Datenübertragung innerhalb einer verteilten Netzwerk-Architektur unterstützt, heißt es in der Aussendung.

RealNetworks, Inc., mit Hauptsitz in Seattle und einer Niederlassung in Hamburg, ist nach eigenen Angaben Marktführer für die Übertragung multimedialer Inhalte im Internet. RealNetworks entwickelt und vertreibt Software-Produkte, die es PC-Usern ermöglichen, Audio, Video und andere Multimedia-Services über das Internet zu senden und zu empfangen.
Wettbewerb