18. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Oktober 2000
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Akzeptanz der Online-Werbung ist höher als jene anderer Werbeformen, wie eine europäische Studie unter Internetbenutzern zeigt. Gemessen wurde die Beachtung und Akzeptanz von Bannerwerbung während eines Zeitraums von vier Monaten. Der Real Media Index, der die Schweizer Online-Werbung auf den nationalen und internationalen Plattformen misst, hat sich im September kaum verändert. Er lag neu bei 120.77 Punkten, und damit praktisch gleich hoch (120.68) wie im Vormonat.

Die grossangelegte Studie über die europäische Werbenutzung im Internet ergab, dass die schon mehrmals totgesagte Bannerwerbung offensichtlich gut ankommt. Sie ist denn auch am Internet-Werbeaufkommen mit einem Anteil von über 50 Prozent weiterhin klar die Nummer eins. Die Aufforderung "Klicken Sie hier" wird weitaus am häufigsten angeklickt. Und zwar bevorzugt auf Sites, Banners und Buttons, auf deren Konzeption und Gestaltung besonders viel Wert gelegt wurde.

Dass sich ein klar strukturierter, gut konzipierter und gestalteter Webauftritt offensichtlich auch auf die Bewertung eines Unternehmens positiv auswirkt, zeigte eine weitere Untersuchung. Diese stellte eine eindeutige Korrelation zwischen der Qualität des Online-Auftritts einer Firma und deren Börsenbewertung anhand der aktuellen Kurse fest: Bei Unternehmen mit gut gestalteter Website lagen die Kurse im Durchschnitt 20 Prozent höher im Vergleich zu Firmen, die ihren Web-Auftritt vernachlässigten.

Wettbewerb