24. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. Oktober 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Der japanische Elektronikkonzern Pioneer und die deutsche Singulus Technologis AG haben eine Kooperation vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit, die mit Erreichen des Entwicklungszieles endet, ist die Optimierung des Produktionsprozesses für die Fertigung von wiederbeschreibbaren DVDs.

Die Entwicklungspartner wollen in Hinkunft gemeinsam die "großindustrielle Produktion" von DVD-RW-Laufwerken in Angriff nehmen. Im Vordergrund dieser Kooperation steht nach Unternehmensangaben die Beschichtung der wiederbeschreibbaren DVD im Vakuum sowie deren Optimierung. Dabei wird der Beschichtungsprozess und die Produktionstechnik der kürzlich vorgestellten MODULUS Anlage den Bedingungen einer Serienproduktion angepasst und das entsprechende Know-how transferiert.

Mitte August dieses Jahres hat Pioneer den nach eigenen Angaben weltweit ersten DVD-Brenner entwickelt (pte berichtete http://www.pte.at/show.pl.cgi?pte=000817019 ). Das deutsche Unternehmen erhofft sich durch die Zusammenarbeit mit dem japanischen Konzern Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz. Es würde sich ein "äußerst interessantes Wachstumspotenzial" für die nahe Zukunft eröffnen. Die Kooperation wird voraussichtlich Ende des Jahres enden, wenn der vertragliche definierte Umfang produziert ist. (pte)
Wettbewerb