18. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Dezember 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Nach langem Hin und Her wird progressive Scan bei PAL-Bildern nun doch erlaubt, und zwar schon innerhalb des nächsten Vierteljahres. Dies geschieht mit dem offiziellen Segen des DVD-Forum, der Firma Macrovision und der DVD Copy Control Association. Allerdings wird 625p ausschliesslich in Komponentenform genehmigt, also für Farbdifferenzsignale (YUV, YPbPr, YCbCr). Es gibt keine Freigabe für VGA, zumindest so lange darüber RGB übertragen wird. Das VGA-Verbot trifft vor allem Projektorbesitzer, denn viele ältere Geräte haben zwar den Dateneingang, nicht aber einen für YUV-Komponenten.
Wettbewerb