25. September 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. Januar 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Zum einen dient das schlanke Gerät, das einer handelsüblichen Cassette zum Verwechseln ähnlich sieht, als tragbarer MP3 Player. Zum anderen lässt er sich wie eine Cassette in jedes Abspielgerät vom HiFi-Deck bis zum Autoradio einlegen und überträgt seine Daten auf den Tonkopf, der sonst das Magnetband ausliest.

An einen PC über eine USB-Schnittstelle angeschlossen lassen sich beliebige Musik- und Sprach-Dateien auf den 32 Mbyte großen internen Speicher laden. Die Downloadgeschwindigkeit beträgt bis zu 2,5 Mbps. Ein Nickel-Metallhydrid versorgt das Gerät bis zu sechs Stunden mit Strom.

Der Musikspeicher ist mit einer MultiMediaCard auf 96 Mbyte erweiterbar. Der Player wurde auf der diesjährigen Fachausstellung für elektronische Konsumartikel CES 2001 in Las Vegas mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Der Duo-Aria für rund CHF 315.- erhältlich.
Wettbewerb