24. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. April 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die MHP Marketingarbeitsgruppe (MHP AG), ein Gremium der Programmanbieter und der Unterhaltungselektronik-Industrie, veranstaltet zur Unterstützung der weiteren Markteinführung des digitalen interaktiven Fernsehens eine MHP-Woche.

Vom 8. bis 14. Mai 2004 wird verstärkt in den Medien über die Möglichkeiten des digitalen interaktiven Fernsehens informiert werden.

Hintergrund: Im Sommer starten neue interaktive Dienste zu den sportlichen Grossereignissen Fussball EM, Tour de France, sowie zu den Olympischen Spielen. Die Sender werden die
Übertragungen der Sportevents mit interaktiven Diensten erweitern.

Viele wissenswerte Informationen rund um den Sport, Zwischenstände, Mannschaftsaufstellungen oder Statistiken sind nur einige Beispiele des interaktiven Programms.

Das interaktive Zusatzangebot der Sender ist nicht mit Zusatzkosten verbunden, benötigt wird lediglich eine MHP taugliche digitale Set-Top-Box oder ein Fernsehgerät, das diese Funktionalität bereits integriert hat.

Die Internetseite www.mhp-forum.de hält dazu neben vielen Basisinformationen über den Standard MHP auch umfassende Informationen über die aktuellen interaktiven Dienste der Sender sowie die im Markt befindlichen Endgeräte bereit. Ein Gewinnspiel zur MHP-Woche wird dort in kürze gestartet.

Die Geräteindustrie unterstützt die MHP-Aktionswoche mit Schulungsangeboten für den Handel sowie attraktiven „Abverkaufsangeboten“ für MHP fähige Set-Top-Boxen und Fernsehgeräte mit MHP Funktionalität.

Mit dem MHP Testkanal bietet die ARD dem Handel und allen Interessierten eine praktische Informations- und Demonstrationsmöglichkeit. Der Testkanal wird mit einer Auswahl an interaktiven Diensten dauerhaft über den DVB-Service "ARD MHP Test1" via Astra Satellit 1H ausgestrahlt.

Neben den Aktivitäten zu den sportlichen Grossereignissen 2004 bieten RTL, ARD und ZDF bereits seit Sommer 2002 interaktive MHP-Anwendungen als regulären Dienst im Free-TV an und entwickeln diese stetig weiter. ProSiebenSat.1 wird im Herbst 2004 ebenfalls mit entsprechenden interaktiven Diensten folgen.

Die Multimedia Home Platform MHP steht für interaktives digitales Mehrwertfernsehen ohne jegliche Zugangsbarrieren. Sie ermöglicht, neben den frei zugänglichen Programmen zahlreiche Zusatzdienste über praktisch jedes MHP-fähige Endgerät zu empfangen. Der offene Standard MHP erlaubt es allen Programmanbietern sowie den Netz- und Plattformbetreibern, sich an der Einführung des digitalen interaktiven Fernsehens zu beteiligen.
Wettbewerb