17. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
3. April 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
iiyama stellt ein LC-Display vor, das eine physikalische Auflösung von 3840x2400 Bildpunkten bietet. Der Bildschirm mit dem Namen W-QUXGA bietet auf dem 22,2 Zoll-Display einen Pixel-Abstand von 0,124 Millimetern. Der Farbraum ist nach Angaben von iiyama dem von CRTs überlegen. Das Kontrastverhältnis von 400:1 bei einer maximalen Helligkeit von 235 cd/qm soll für überdurchschnittliche Leistungen bei der Darstellung sorgen.

Anwendungsbereiche für das Display sieht iiyama vor allem bei medizinischen Geräten, zur Darstellung von hochauflösenden Satellitenaufnahmen, bei geodätischen Arbeiten, im CAD und überall dort, wo Bildschärfe und Farbtreue gefordert sind. Der Bildschirm mit einer Diagonale von 56,3 cm und einer Arbeitsfläche von 478x299 mm ermöglicht durch das IPS-Panel von IBM einen horizontalen und vertikalen Einblickwinkel von bis zu 170°.

Um das W-QUXGA-Display voll nutzen zu können, ist eine spezielle Grafikkarte erforderlich. Entsprechende Lösungen sollen laut iiyama derzeit Marktreife erlangen. Ab August soll dann das Display zu einem empfohlenen Kaufpreis von 8500 Euro im Fachhandel erhältlich sein.
Wettbewerb