23. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. Juni 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Kaum ist der Formatkrieg zwischen der HD-DVD und der Blu-ray um die Highdefinition Video-Disc zugunsten von Blu-ray beendet, überrascht Toshiba mit der Ankündigung eine neue Konkurrenztechnolgie zur Blu-ray zu lancieren. Allerdings soll es diesmal kein komplette neues Format sein, sondern eine Verbesserung in der Abspieltechnik bestehender DVD-Player.

Mit einem neuen Chipsatz will Toshiba aus den bestehenden DVDs deutlich mehr herausholen. Bild- und Tonqualität sollen sich nach Toshiba Angaben durchaus mit einer Blu-ray messen können.

Toshiba hatte mit der Aufgabe von HD-DVD massive Verluste zu verkraften. Offenbar versucht man nun mit einer anderen Strategie verlorenes Terrain wieder zurück zu gewinnen. Dabei stehen die Chancen nicht mal schlecht. Die Blu-ray ist noch weit entfernt sich auf dem Markt umfassend durchzusetzen. Gegenüber den Verkaufszahlen von DVDs ist der Absatz von Blu-rays immer noch bescheiden. Vielen Konsumenten reicht zudem die Qualität moderner DVD-Spieler mit Upscaling für die Filmwiedergabe. Zudem sind bei der DVD sowohl Player als auch die Filme deutlich preiswerter erhältlich.

Wettbewerb