22. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Februar 2008
Drucken
Teilen mit Twitter

Dicke Überraschung: Am letzten Samstag stellten ProSiebenSat.1 seine beiden HDTV-Sender ProSieben HD und Sat.1 HD ein.

Zum Start liess ProSiebenSat.1-Chef Guillaume de Posch noch verlauten: "Die neue digitale TV-Technologie ist ein Schritt in die Zukunft des Fernsehens. Mit Sat.1 HD und ProSieben HD wollen wir dazu beitragen, dass sich der neue hochauflösende TV-Standard durchsetzt." Nun scheint die ganze Euphorie bereits verflogen und man macht einen mächtigen Schritt zurück. Damit sind in Deutschland - im Gegensatz zur Schweiz - keine HDTV Sendungen frei empfangbar. Der Bezahlsender Premiere strahlt weiterhin HDTV-Sendungen aus.

Erst ab dem Jahr 2010 will ProSiebenSat.1 das hochauflösende Programm wieder anbieten. Dann verfüge man über einen dritten digitalen Satellitentransponder und eigene Kapazitäten für HD-Programm, wie es in einer Erklärung heisst.


Wettbewerb