17. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
10. August 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit "USB-Direct-Print" hat die Seiko Epson Corporation eine Technologie entwickelt, die eine direkte Verbindung zwischen Digitalkamera und Drucker herstellt. Bilder können über eine USB-Schnittstelle von der Kamera an den Drucker übermittelt werden, ohne den Computer als Verbindung zu benötigen. Epson reagiert mit der neuen Entwicklung auf den ständig wachsenden Digitalkamera-Markt und die steigende Nachfrage nach einer möglichst unkomplizierten Ausgabe der Bilder.

Im Gegensatz zu bisherigen Direktdruck-Technologien, bei denen die Memory-Card der Kamera in einen eigens dafür vorgesehenen Slot am Drucker geschoben wird, erfolgt bei "USB-Direct-Print" die Übertragung der Bilddaten direkt über ein USB-Kabel. Der Druckvorgang wird dabei über die Bedienelemente der Kamera gesteuert.

Neben der Herstellung entsprechender Drucker möchte Epson die neue Lösung auf viele weitere Produkte anwenden, um eine möglichst umfangreiche Vernetzung der verschiedenen Geräte zu gewährleisten.
Wettbewerb