15. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. November 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Ein Viertel aller Internetsurfer nutzt das Web um Musik downzuloaden. Dies ergab eine Studie des Marktforschers Pricewaterhouse Coopers http://www.pricewaterhousecoopers.com , die unter 2.500 Usern in den USA, Australien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland durchgeführt wurde. Demnach sind 75 Prozent mit dem Komfort beim Download zufrieden, die Mehrheit würde jedoch diese Dienste nicht mehr beanspruchen, sollten sie kostenpflichtig werden.

Die Studie ergab weiters, dass über 90 Prozent aller User das Web primär zum E-Mailen und zur Informationsbeschaffung nutzen. "Das Web hat nach wie vor die Hauptaufgabe, Informationsbedürfnisse zu stillen", so Kevin Carton von Pricewaterhouse. Um auch als Unterhaltungsmöglichkeit genutzt zu werden, müsse sowohl der Zugang zu Breitband erleichtert als auch der Content verbessert werden. Bis dahin würde es zu keiner Verschmelzung mit Fernseher und Stereoanlagen kommen.
Wettbewerb