10. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. Januar 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Intel http://www.intel.com hat einen digitalen Audio-Player vorgestellt. Der Pocket Concert Audio Player kann sowohl MP3 als auch Windows Media Audio-Files (WMA) abspielen. Daneben hat Intel in das Gerät ein FM-Radio mit 10 Speicherplätzen für Radiostationen integriert. Mit seinem 128 MB Speicher kann der Player an die vier Stunden Musik oder 20 Stunden Sprachnotizen aufnehmen. Das Gerät verfügt über eine integrierte USB-Schnittstelle. http://www.intel.com/pressroom/archive/releases/20010102con.htm

Der Pocket Concert Audio Player kann durch ein Set an Zubehörteilen erweitert werden. Mit dem Intel Audio Stereo Dock kann der Player an eine Stereo-Anlage oder an Aktivboxen verbunden werden. Ein kasettenförmiger Audio Car Adapter ermöglicht den Anschluss an das Autoradio.

Das Gerät wird ab Februar in den USA verfügbar sein. Der Preis inklusive Zubehörsatz wird mit 349 Dollar angeben. Intel will sich damit aus seiner Abhängigkeit vom Chip-Geschäfts lösen. Das Unternehmen erwirtschaftet an die 80 Prozent seines Umsatzes mit Prozessoren. Der Konzern erwartet sich im Bereich für Unterhaltungselektronik Steigerungen von 50 Prozent im Jahr.
Wettbewerb