24. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. März 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Sharp http://www.sharp.at will auf der CeBIT 2001 erstmals den Prototypen seines mobilen Internet Content Players präsentieren. Das Gerät ähnelt dem in Japan verkauften Handheld Zaurus MI-E1, ist aber vorerst nur auf Unterhaltungsfunktionen beschränkt. So kann der Content Player MP3 Music Files und MPEG4 Movie Files abspielen. Daneben hat Sharp den Content Player mit einem Internetbrowser und E-Mail-Funktion ausgestattet. http://www.sharp.at/oesterreich/press/08_03_2001.htm

Das Gerät verfügt über ein 3,5 Zoll Farbdisplay und eine QWERTY-Tastatur, die durch eine verschiebbare Abdeckung geschützt ist. Der MPEG4 Movie-Player erlaubt das Betrachten von Videos oder Live-Übertragungen im Internet. Über einen optionalen Encoder ist es möglich, Sendungen von einem Fernseher oder Camcorder zu übernehmen. Mit einem Kamera-Modul lässt sich der Content Player zur Digitalkamera umfunktionieren. Als Speichermedien können Compact Flash- oder Multimedia-Karten verwendet werden. Die mitgelieferten Kopfhörer sind mit einer Fernbedienung für das Gerät ausgestattet.

Der Player verfügt über eine serielle und eine Infrarot-Schnittstelle oder kann über eine entsprechende Compact Flash-Karte direkt in das Internet einsteigen. Das Gerät ist 200 Gramm schwer. Die Ausmaße betragen 81,5 x 139,5 x 17 Millimeter. Der Lithium Ionen-Akku ermöglicht eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden. Sharp prüft nach eigenen Angaben noch die Möglichkeit, das Gerät auch mit Adress- und Terminmanagement-Funktionen auszustatten.
Wettbewerb