16. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
16. September 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
AOL Time Warner und die Viva Media AG erweitern ihre bestehende Partnerschaft. Das ab 2002 realisierte Joint Venture der beiden Unternehmen wird den Musiksender Viva 2 und die digitalen Dienste der Viva Medien betreiben. Dies wurde in einer am Donnerstagabend veröffentlichten Erklärung mitgeteilt.

Am neuen Joint Venture der Medienunternehmen ist AOL mit 49 Prozent und Viva Media mit 51 Prozent beteiligt. Viva 2 soll als Musiksender neu positioniert werden. AOL hält zurzeit einen Aktienpaket von 18,9 Prozent an Viva. Die Aufsichtsbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

Viva Media AG verdoppelte ihre Verluste dieses Jahr auf 4,77 Mio. Euro. Hauptgrund für diese Steigerung war der defizitäre Sender Viva 2, für den ein neuer strategischer Partner gesucht und mit AOL Time Warner gefunden wurde. Weitere Einzelheiten würden wegen der Terrorakte in den USA später bekannt gegeben, hieß es in der Erklärung.
Wettbewerb