14. Dezember 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. Januar 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Der in Jamaika geborene Pianist Monty Alexander hat bereits in den 60er Jahren in den USA Zeichen gesetzt und einige Alben herausgegeben. Sein neustes Werk ist auf keinem geringeren Medium als einer Hybrid-SACD in reinster DSD-Technik für alle Zeiten festgehalten. Natürlich war das benutzte Aufnahme-Equipment erste Sahne, wie im booklet nachzulesen ist. Diese SACD verbreitet lockere Stimmung sowohl in musikalischer, als auch in klanglicher Hinsicht. Die Telarc-Leute haben es hier verstanden, den Sound dieser Band auf geradezu sensationelle Art und Weise zu konservieren. Entstanden ist eine Aufnahme an der es nichts, aber auch gar nichts zu kritisieren gibt. Sehr tiefe, straffe Bässe, lupenreine Pianopassagen und absolut hervorragend durchzeichnete Becken sind nur einige Details die hier erwähnt sein sollen. Der Sound ist homogen, warm, rund und trotzdem extrem impulsiv. Auch bei höheren, livegerechten Pegeln nervt nichts. Dies allerdings nur solange die Anlage nicht ins Clipping getrieben wird. Alles in allem eine der klanglich schönsten und besten SACDs die ich bis jetzt gehört habe.

STECKBRIEF
Albumtitel:
Stir it up - The Music of Bob Marley
Komponist:
Bob Marley
Bestellnummer:
Telarc CD-83469-SA
Medium:
SACD
Musikwertung:
9
Klangwertung:
10
Bezugsquellen
Wettbewerb