18. Juni 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
6. Dezember 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Wer diese SACD ganz unbelastet in den Multikanal-Player schiebt und sich vom Surround Sound dieser Aufnahmen berieseln lässt, glaubt eine brandneue, mit modernstem DSD-Equipment aufgenommene SACD anzuhören.

Räumlich, warm und eher soft, mit kräftigem Bassfundament erscheint eingängige und wunderschöne Soul-Musik.

Doch dann beim Studium des booklets ein kleiner Schock: Die originale Aufnahme stammt aus dem Jahre 1973!

Kurz zuvor, im Jahre 1971, brachte Marvin Gaye das hochgelobte Album „What's going on“, welches sich mit dem Vienam Krieg, Armut und Umweltverschmutzung befasst.

Ganz anders dann das hier vorliegende Album, wo er von purem Sex singt.
Dieses Album wurde von Kritikern unterschiedlich beurteilt. Einer nannte es „1-A-Schmuse-Soul“ ein anderer „ein Meisterwerk erotischer Verehrung“.

Neu abgemischt auf 5.1 wurden diese Aufnahmen 2003 ab originalen 16-Track Masterbändern in den Motown Angel Mountain Productions Studios.

Der Stereo-Mix kommt bei weitem nicht an den gut geglückten Surround Sound heran.

Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten:

Marvin Gaye, der Sohn eines apostolischen Pfarrers, beginnt schon mit drei Jahren der Gesangskunst zu frönen und kommt auf Umwegen zum aufstrebenden Super-Soul Label Motown.

1961 bekommt er den lange ersehnten Vertrag und lanciert diverse Hits.

Das Leben des wohl genialsten Soul-Sängers endet tragisch: Er bringt weder seine Kokainsucht, noch seine Depressionen unter Kontrolle und wird schliesslich im Alter von 45 Jahren von seinem Vater angeblich in Notwehr erschossen.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Let's get it on
Komponist:
Div
Label:
Motown
Jahr:
1973/2003
Bestellnummer:
0602498605943
Tonformat:
Stereo/Multichannel
Medium:
Hybrid SACD
Musikwertung:
9
Klangwertung:
9
Preis:
38.00
Bezugsquellen